News
Change Region...

Discovery Press Web Germany

Animal Planet

Choose Network...

Der Bärenflüsterer

Image 1 / 1

Naturtierfilmer Gavin Thurston ist auf einer arktischen Insel wilden Grizzlys auf den Fersen. An diesem Ort hat vor ihm noch keiner die riesigen Braunbären gefilmt. Die Insel liegt auf einem noch heute aktiven Vulkan. Thurston ist zwar ohne Waffen unterwegs, aber ganz schutzlos ist er dennoch nicht, da er von Buck Wilde, den Bärenflüsterer begleitet wird. Buck trägt niemals Waffen bei sich oder irgendein „Bärenabwehrspray". Das einzige was er zu seiner Verteidigung einsetzt, sind seine Stimme und eine schwarze Plastiktüte. Seit vielen Jahren arbeitete er für den U.S. National Park Service und hat sich dabei zum Experten für wilde Bären und Wölfe entwickelt.

 Aus diesem Grund besitzt der Bärenkenner auch großes Selbstvertrauen in seine Kenntnisse und Fähigkeiten und auch der Naturfilmer Gavin vertraut ihm voll und ganz. Selbst als dieser abgelegene Ort mit Schneestürmen und unmenschlicher Kälte all seine Unbarmherzigkeit zeigt und der Kontakt mit dem wilden Bären immer enger wird.

Während des 3-Wochen-Abenteuers gelingen Gavin großartige Aufnahmen von neugierigen Teenager-Bären, die an seinem Zelt rütteln, weißen Wölfen und ausgewachsenen Grizzlybären, die zutraulich wie Haustiere sind. Seine Bilder zeigen eine bemerkenswerte Vertrautheit zwischen Mensch und Tier. Selbst in Situationen, in denen der Bär greifbar nahe kommt, gibt es keine Aggressivität oder Angstgefühle. Am Ende der Dreharbeiten müssen sie leider das eben gewonnene Vertrauen wieder zerstören. Und zwar mit Waffen. Denn die nächsten Menschen, die die Bären in dieser Abgeschiedenheit zu sehen bekommen werden wieder Jäger sein.