News
Change Region...

Discovery Press Web Germany

Animal Planet

Choose Network...

Der Feind in meinem Körper

Image 1 / 10

Die Vorstellung, winzige, aber stetig wachsende Schmarotzer in sich zu tragen, die sich unaufhaltsam durch den eigenen Körper fressen, lässt wohl jeden Menschen erschaudern. Und in der Tat: Parasiten zählen zu den heimtückischsten und tödlichsten Organismen der Welt. Haben sie ihren Wirt erst einmal befallen, nisten sie sich - zunächst meist völlig unbemerkt - im Körper ihres Opfers ein, ernähren sich von dessen Blut oder Gewebe und vermehren sich in ihrem neuen ¿zu Hause¿ munter weiter. Die Diagnose eines parasitären Befalls trifft die Patienten meist unerwartet. Zwar zeigen sich die Symptome in der Regel recht schnell, doch oft sind die hungrigen Eindringlinge nur schwer zu diagnostizieren und noch viel schwerer zu eliminieren. Parasiten sind aber nicht nur hinterhältig, sie können in vielen Fällen lebensgefährlich sein. Denn egal, ob Lunge, Leber, Augen, Haut oder sogar das Gehirn - die Schmarotzer zerstören innere Organe, greifen das Nervensystem an und haben sogar Abwehrmechanismen gegen das menschliche Immunsystem entwickelt. Aber was genau können Parasiten im menschlichen Körper anrichten? In welchen Ländern ist die Gefahr eines Befalls am größten? Und wie kann man sich dagegen schützen? ¿Der Feind in meinem Körper¿ dokumentiert dramatische Fälle, bei denen Menschen von den unterschiedlichsten Parasiten befallen wurden: Opfer berichten von ihrem Kampf gegen die unsichtbaren Killer. Biologen und Mediziner erklären, welche Parasitenarten es gibt, wie sie sich von ihrem Wirt ernähren und warum sie für den Menschen so gefährlich sind.