News
Change Region...

Discovery Press Web Germany

Animal Planet

Choose Network...

Die Befreiung der Schwarzbären

Image 1 / 10

Jill Robinson, Gründerin der „Animals Asia Foundation", hat eine Mission: In China möchte sie in der Provinz Sichuan gemeinsam mit ihrem Team möglichst viele asiatische Schwarzbären, so genannte Kragenbären, aus den Fängen gnadenloser Tierhalter befreien. Leider sind trotz gesetzlicher Restriktionen große Bären-Farmen immer noch weit verbreitet. Dort werden die sanftmütigen Schwarzbären unter oft katastrophalen Bedingungen eingesperrt und als Lieferanten für Heilmittel der chinesischen Medizin missbraucht. Doch dank zahlreicher Rettungsaktionen konnten die Tierschützer um Jill Robinson rund 200 Kragenbären vor dem Schlimmsten bewahren: Jetzt leben die Tiere im weitläufigen Schutzzentrum der „Animals Asia Foundation" - wo sie von den tierlieben Mitarbeitern professionell aufgepeppelt werden. Denn nach der Befreiung aus ihren Gefängnissen brauchen die Bären Monate, um sich körperlich wieder zu erholen - und, um ihre tief sitzenden Ängste zu überwinden.