News
Change Region...

Discovery Press Web Germany

Animal Planet

Choose Network...

Erdmännchen hautnah mit Nigel Marven

Image 1 / 10

Mitten in der Kalahari-Wüste startet der renommierte Zoologe Nigel Marven ein spannendes Forschungsprojekt: Am Beispiel mehrerer Erdmännchen-Gruppen will er die einzigartigen Sozialstrukturen und das Leben der quirligen Wüstentiere dokumentieren. Was fressen Erdmännchen eigentlich und wie spüren sie ihre Beute auf? Wo verstecken sie sich bei Gefahr? Und wie wichtig sind die Familienbande für das Überleben der gesamten Sippe? Um diese Fragen zu beantworten, begleitet Nigel Marven zunächst ein routiniertes Team aus Wissenschaftlern bei der Arbeit. Die 15 Mann starke Truppe ist in Upington, Südafrika stationiert und gilt als Vorreiter in Sachen Erdmännchen-Forschung. Die perfekte Adresse also, um mehr über die aufgeweckten Tierchen zu erfahren. Von der Nahrungssuche des Alpha-Weibchens über die verantwortungsvolle Aufgabe der Wachposten bis zum unermüdlichen Einsatz beim Tunnelbau - bei den Erdmännchen in der Kalahari ist immer was los. Doch auf seiner Reise durch die Wildnis laufen Nigel Marven - neben seinen eigentlichen Forschungsobjekten - auch reihenweise andere Exoten über den Weg: Südafrikanische Spießböcke, Skorpione und Gürteltiere machen die Erdmännchen-Expedition selbst für den erfahrenen Zoologen zu einem Abenteuer der besonderen Art.