News
Change Region...

Discovery Press Web Germany

Animal Planet

Choose Network...

Menschenaffen im Fadenkreuz

Image 1 / 3

Gorillas und Schimpansen sind - genetisch betrachtet - die nächsten Verwandten des Menschen. Doch im zentralafrikanischen Kongo werden Primaten noch immer gejagt - und tragischerweise sogar gegessen. Das Affenfleisch nennt man hier "Bushmeat" und es landet Tag für Tag tonnenweise auf den Märkten von Kamerun, obwohl die Jagd offiziell verboten ist. Nach einer Studie des UN-Umweltprogramms werden die Primaten im Kongo-Becken in zehn bis fünfzehn Jahren ausgerottet sein. In der BBC-Dokumentation "Menschenaffen im Fadenkreuz" erklären Jäger, Wildhüter und Experten der Hilfsorganisationen, wie sie das schier unlösbare Problem "Buschfleisch" nachhaltig angehen wollen. Mit vollem Einsatz machen sie sich daran, die letzten Primaten zu retten.